Horn-Sauerklee - Oxalis corniculata

Horn-Sauerklee

Horn-SauerkleeOxalis corniculata am Fuße einer Bordsteinschwelle in der Rehmatten Straße, Freiburg-Ebnet

Horn-Sauerklee

Familie: Sauerkleegewächse
Der Horn-Sauerklee (Oxalis corniculata) ist eine selten über 20 cm hohe, gelbblühende, ein- bis mehrjährige, krautige Pflanze. Sie wächst in Pflasterfugen, Gärten, Parks. Ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet, heute weltweit verbreitet.

Infografik zum Wald-Sauerklee:
Kops, Jan: Flora Batava. Afbeelding en Beschrijving der Nederlandsche Gewassen. XVIII.; Leiden 1889; Zugriff über Wikipedia im Mai 2020

Name

Gattungsname Oxalis aus dem Griechischen: oxys = sauer und halis = Salz.
Artname corniculata aus dem Lateinischen: corniculum = Hörnchen.
Der deutsche Namensbestandteil „Klee“ bezieht sich auf die Ähnlichkeit der Blätter zum Klee.

Horn-Sauerklee
Horn-Sauerklee

Blüten

Fünfzählige, gelbe Blüten in doldigem Blütenstand, nur bei direktem Sonnenlicht geöffnet. Kronblätter 4 bis 10 mm lang; Kelchblätter grünlich behaart, 2 bis 5 mm lang. Zwei Kreise mit je 5 Staubblättern; behaartet Griffel, circa 5 mm lang.
Blütezeit: Mai bis Oktober

Horn-Sauerklee

Stängel und Blätter

Meist dicht behaarter Stängel; kriechende, 10 bis 40 cm lange Seitensprossen bildet. Sie bilden an den Knoten Wurzeln. Laublätter wechselständig, oft purpurbraun, dreiteilig gefingert.

Fundstellen im Dreisamtal

Horn-Sauerklee

Horn-SauerkleeOxalis corniculata – in einer Asphalt-Spalte der Rehmatten Straße, Freiburg-Ebnet

Links zu weiteren Informationen

Mai 2020