Kanten-Hartheu - Hypericum maculatum

Kanten-Hartheu

Knospen eines Kanten-Hartheu - Hypericum maculatum

Familie: Johannis- oder Hartheugewächse
Das Kanten-Hartheu (Hypericum maculatum) oder Geflecktes-Johanniskraut ist eine 30 – 70 cm hohe, mehrjährige, aufrechte Staude, wächst auf feuchten Böden, Fettwiesen, Hochstaudenfluren, Waldlichtungen bis 2300 m.

Name

Gattungsname Hypericum aus dem Griechischen: hyper eikona = „gegen Spuk und böse Geister“. [Rita Lüber, S.197]
Artname maculatum aus dem Lateinischen: maculatus (männlich) = gefleckt.

Kanten-Hartheu

Blüten

Blüten auf schwarzdrüsigen Stielen, 5 goldgelbe, schwarz gefleckte (gepunktet oder gestrichelte) Kronblätter, Länge bis 12 mm; Kelchblätter bis 5 mm lang, am Rand mit Drüsen; 3 lange Griffel.
Blütezeit: Juni bis August

Stängel und Blätter

Hohler, zumeist vierkantiger Stängel mit dunklen Drüsenpunkten; die Äste stehen spitzwinklig vom Stängel ab.
Breite, ovale Laubblätter, wenige durchscheinende Drüsen, am Rande mit schwarzen Drüsenpunkten.

Kanten-Hartheu

Stängel und Blätter eines Kanten-Hartheu - Hypericum maculatum

Fundstellen

Links für weitere Informationen

November 2019