Clusius-Enzian - Gentiana clusii

Clusius-Enzian

Clusius-Enzian - Gentiana clusii - im Schutzgebiet Gadental (Österreich/Vorarlberg).

Familie: Enziangewächse
Der Clusius-Enzian (Gentiana clusii) oder auch Stängelloser Kalk-Enzian, Echter Alpenenzian ist eine bis 10 cm hohe, blau blühende, ausdauernde, krautige Pflanze. Sie wächst auf Bergwiesen, Weiden, in lichten Wäldern, meist auf Kalk bis 2800 m.
Hinweise: Der Clusius-Enzian ist geschützt und steht unter Naturschutz.

Namen

Gattungsname Gentiana weist auf den illyrischen König Genthios (180 bis 168 v.Chr.) hin, der nach Plinius dem Älteren die Heilkraft einer Enzianart entdeckt haben soll. Der deutsche Name „Enzian“ ist davon entlehnt.
Artname clusii bezieht sich auf den Arzt und Naturforscher Charles de l’Écluse (1526-1609), zu dessen Ehre die Enzianart benannt wurde.

Blüten

Blütenstand: Einzelblüte auf kurzem Stängel. Blüte groß, glockenförmig, kräftig blau, 50 - 70 mm lang, innen weißlich gestreift mit dunkelblau bis schwarzen Punkten. 5 Staubblätter umgeben eng angepresst den Griffel.
Blütezeit: Mai bis August

Clusius-Enzian
Clusius-Enzian
Clusius-Enzian

Blätter

Laubblätter: ledrig, elliptisch bis länglich-lanzettlich, bis 5 cm, Rosette bildend.

Fundstellen

Links für weitere Informationen

Clusius-Enzian

Clusius-Enzian - Gentiana clusii - im Schutzgebiet Gadental (Österreich/Vorarlberg).

Juli 2016