Zedrachbaum - Melia azedarach

Zedrachbaum

Blüten eines Zedrachbaums (Melia azedarach).

Zedrachbaum

Baum mit Früchten aus dem Vorjahr und Blüten.

Zedrachbaum

Rinde.
 

Familie: Mahagonigewächse
Der Zedrachbaum (Melia azedarach) oder Paternosterbaum, Persischer Flieder, Chinesischer Holunder ist 6 bis 15 m hoher, sommergrüner Baum. Er wächst in warmen bis tropischen Gegenden, auf Hawaii wird er kultiviert und wächst bis in Höhen von 2.8000 m.
Hinweis: Die Samen sind giftig!

Namen

Da aus dem Samen des Zedrachbaums Rosenkränze hergestellt werden, nennt man ihn auch Paternosterbaum.

Stamm, Rinde

Stamm kurz; Krone breit, rundlich, dicht beastete. Stammborke rotbraune oder dunkelbraune.

Blätter

Blätter wechselständig, doppelt unpaarig gefiedert. Fiederblättchen elliptisch, grob gezähnt, 2,5 bis 5 Zentimeter lang und 1 bis 2 Zentimeter breit, kahl und dünn.

Zedrachbaum
Zedrachbaum

Zweig mit Blüten und Blättern. Rechts ein Ausschnitt nur mit den Blättern.
 

Zedrachbaum

Zweig mit Früchten aus dem Vorjahr.

Blüten

Weiß bis purpurrote Blüten in 10 bis 25 cm langen Rispen.
Blütezeit: März bis April

Früchte, Samen

Früchte gelb, etwas ledrig, in reifem Zustand etwas gefurcht, 06 bis 1,8 cm dick. Früchte bleiben über Winter bis zur Blütezeit am Baum.

Links für weitere Informationen

September 2016